y m c

 

Wenn die Worte fehlen, kann man auch einmal den Vergrößerer sprechen lassen.

 

Somewhere over the rainbow. 

 

                                                                              

                                                                                                                                                                                                                                                

Die analoge Farbfotografie arbeitet mit dem Prinzip der subtraktiven Farbmischung. Das weißes Licht der Halogenlampe des Vergrößerers wird durch übereinanderliegende Filter in Blaugrün (Cyan), Purpurrot (Magenta) und Gelb (Yellow) in bestimmte Lichtanteile gefiltert (subtrahiert). Bei Abwesenheit aller drei Filter entsteht Weiß, bei Anwesenheit der Filter entstehen je nach deren Dichten beliebige Grau- oder Farbtöne. In einem subtraktiven fotografischen Verfahren werden infolge Belichtung und Entwicklung gelbe, purpurfarbige und blaugrüne Farbstoffe im Fotomaterial auf- oder abgebaut. Helligkeit und Farbnuance werden durch die Dichten dieser drei Farbstoffe gesteuert. 

 

2 C-Prints, 40 x 70 cm, Textauszüge: Der Zauberer von Oz

(2018)