Installationsansicht Gruß aus dem Labor

 

Ansicht Postkarten und Aufnahmesituation

Gruß aus dem Labor

 

In seinem Essay "Digitale Fotografie. Das dubitative Bild" schreibt Peter Lunenfeld: "Im Reich des Digitalen sind alle Bilder der visuellen Alchemie des Zeichenprogramms unterworfen" (Herta Wolf [Hrsg], Paradigma Fotografie [2002] 158 ff). Dieser Satzteil findet sich auf neun Ansichtskarten mit Entwicklerflüssigkeit geschrieben. Die Ansichtskarten aus Büttenpapier stammen aus den 60er Jahren. Die Chemie zur ihrer Behandlung wurde aus der damaligen Rezeptur angemischt.

 

Aufgenommen in einer Langzeitbelichtung (rund 30 Minuten) mit einer Fachkamera in der Dunkelkammer durchläuft der Print alle Arbeitsschritte des analogen Schaffenprozesses und fordert so Achtsamkeit im Umgang mit den technischen Medien unserer Zeit.

 

C-Print, 120 x 150 cm

(2016)

 

In his essay "Digital Photography. The Dubitative Image" Peter Lunenfeld writes: "In the realm of the digital, all images are subjected to the visual alchemy of the drawing program" (Herta Wolf [ed.], Paradigma Photography [2002] 158 ff).
This part of the sentence (in german) is written on nine picture postcards with developer fluid. The postcards made of handmade paper date from the 1960s. The chemistry for their treatment was mixed from the recipe of the time.

 


Recorded in a long exposure (about 30 minutes) with a large format camera in the darkroom, the print goes through all the steps of the analogue creative process and thus calls for attentiveness in dealing with the technical media of our time.